Iserlohner Bürger Schützen Verein e.V.
Der IBSV  →  Bräuche und Sitten  →  Sonstige Veranstaltungen

Sonstige Veranstaltungen

Hofstaat-Fahnenübergabe und Königinnen-Auslösung

Es ist ein schöner Brauch während dem Schützenfest nach der Proklamation des neuen Königshauses und Hofstaates daß der alte Hofstaat früher oder später dem neuen Hofstaat die Hofstaatfahne entführt. Übergeben wird sie dann im laufenden Jahr bei einem gemütlichen Zusammentreffen welches der neue Hofstaat zu organisieren hat.

Ähnlich ist es mit der Entführung der Schützenkönigin. Die IBSV-Jugend läßt sich jedes Jahr etwas einfallen um die Königin trotz guter Bewachung zu entführen, und auch hier gibt es zur Auslösung eine kleine Grillparty, organisiert vom König und seinem Gefolge.

Oftmals ist es dann so, daß beide Veranstaltungen gleichzeitig stattfinden.


2014

2014 fanden die Hofstaat-Fahnenübergabe und die Königinnen-Auslösung am 17.Mai im Außenbereich der "Geierhöhle", den Räumlichkeiten der IBSV-Jugend, statt.

  

  

  

  

  

  

  

  

  

 


2013

Neben der Hofstaat-Fahnenübergabe und der Königinnen-Auslösung war diese Veranstaltung am 10.Mai auch noch ein kleines Dankeschön an den IBSV-Spielmannszug.

  

  

  

  

  

  

  

  

  


2010

Am Samstag, 8. Mai 2010, trafen sich das Ex-Königspaar Manfred Kirchhoff und Beatrix Brunswicker und der Hofstaat 2008/2009 und das Königspaar Christian Stampe und Annette Petereit und der Hofstaat 2009/2010 zur (in-)offiziellen Fahnenübergabe der Hofstaatfahne im Hause Petereit.

Zuvor übergab König Christian ein Erinnerungsgeschenk an seinen Hofstaat.

    

Jedes Paar erhielt ein Original Seifener Räuchermännchen mit Zertifikat aus dem Erzgebirge.

Dieses Räuchermännchen stellt einen IBSV-Schützen dar und wird in limitierter Auflage in Handarbeit nur für den IBSV gefertigt.

Es trägt die Gravur: „Zur Erinnerung Königsjahr 2009/2010“ und löste bei den Paaren große Freude aus.

 

Königin Annette erhält von König Christian als Dank und zur Erinnerung eine goldene Armbanduhr.

Bei der Ankunft und Begrüßung des Hofstaates 2008/09 ergab sich gleich ein anregendes Männergespräch mit 3 Königen.

Kurt Bergmann überreicht den Gastgebern einen Blumenkorb zur Begrüßung und als Dankeschön.

Alles lauscht seinen Worten als er „Dönekes“ aus der Geschichte der Hofstaatfahne zum Besten gibt.

Der Höhepunkt des Treffens: Offizielle Fahnenübergabe durch den alten Hofstaat an den Amtierenden.

Die Hofstaatfahne ist mit dem neuen Fahnenband des Hofstaats 2009/10 geschmückt und wird stolz vom Hofstaatsprecher Manfred Dirkling präsentiert.

 

 

LinksSitemapImpressum
Zum Seitenanfang